Chancen ergreifen, Solidität bewahren

1876
Gründung der Fritz Homann AG mit Sitz in Dissen
1929
Übernahme des Sägewerks „SACHSA“ in Herzberg am Harz durch die Familie Homann
1949
Beginn der Produktion von Hartfaserplatten im Nassverfahren
1983
Etablierung eines 50%-JV mit der US-amerikanischen Formica-Group (Fletcher Buildung Group)
1991
Beginn der Produktion von dünnen, beidseitig glatten MDF/HDF HOMADUR Holzfaserplatten (Herzberg am Harz)
1993
Übernahme einer Firma in Losheim am See, Saarland (Asset-Deal)
1995
Erfolgreicher Aufbau und Inbetriebnahme eines MDF/HDF-Werks in Losheim am See
2001
Erfolgreicher Aufbau und Inbetriebnahme einer Produktionsstätte in den USA (Verkauf der Produktionsstätte im Jahr 2003)
2005
Expansion nach Osteuropa durch Akquisition einer Firma in Karlino (Polen) via Asset-Deal
2008
Inbetriebnahme eines hochmodernen MDF/HDF-Werks in Karlino (Polen) und Stilllegung der Produktion in Herzberg am Harz
2010
Gründung der HomaTrade GmbH für den exklusiven Vertrieb der Homapal- und Formica-Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region)
2012
Verkauf der 50%igen Homapal-Beteiligung an die Formica-Unternehmensgruppe und Übernahme der Hardex SA (Asset-Deal) durch HOMANIT Krosno Odrzanskie sp.z o.o. in Polen; Umfirmierung der HW Industries GmbH in die „Homann Holzwerkstoffe GmbH“
2013
Inbetriebnahme eines Veredelungswerks in Krosno (Polen) und erfolgreiche Restrukturierung der Produktionsstätte in Losheim (Deutschland)
2014
Investitionsbeginn für den Bau eines hochmodernen MDF/HDF-Werk in Krosno (Polen). Segmentwechsel: Notierung der Unternehmensanleihe im Prime Standard für Anleihen an der Börse Frankfurt